Musikalisches Gedenken an Arp Schnitger

„Für meine Orgeln habe ich nie viel verlangt, sondern den Kirchen, wenn sie keine ausreichenden Mittel besaßen, zur Ehre Gottes die Orgeln für den halben Preis gebaut“, erklärte Arp Schnitger Ende des 17. Jahrhunderts auf die Frage, warum er als berühmtester Orgelbauer seiner Zeit nie reich war. Dem Vollender der norddeutschen Barockorgel, dessen Wirkungskreis sich …

Weiterlesen →

Flagge zeigen und präsent sein – Harburger AfD lud zum Frühjahrsempfang

Hoch motiviert und richtig gut drauf waren die Besucher des AfD-Frühjahrsempfangs am vergangenen Freitag im Harburger Fraktionsbüro. Bei einem Gläschen Wein tauschten sich AfD-interessierte Bürger mit den Fraktionsmitgliedern der Hamburger Bürgerschaft Dr. Bernd Baumann und Dirk Nockemann sowie den Harburger AfDlern Feineis, Lorkowski und Bischoff aus. Die Vorfreude auf den Bundestagswahlkampf war zu spüren. „Flagge …

Weiterlesen →

Bürgerhaus Wilhelmsburg schließt AfD aus

Dazu eine Stellungnahme der AfD-Fraktion Harburg. Dies ist ein verheerendes Signal für die Meinungsfreiheit in unserer Demokratie. Seit vielen Jahren werden die Räume des Wilhelmsburger Bürgerhauses von Gruppierungen genutzt, die vom Verfassungsschutz immer wieder als linksextremistisch eingestuft und beobachtet werden, beispielsweise die „Linksjugend Solid“ oder die DKP.

Weiterlesen →

AfD-Fraktion stimmt gegen Harburger Leitbild

Im letzten Hauptausschuss wurde das neue Harburger Leitbild „Zusammenleben in Vielfalt“ fraktionsübergreifend verabschiedet. Das Leitbild löst das alte Harburger Integrationskonzept aus dem Jahr 2012 ab und orientiert sich am Hamburger Integrationskonzept. Alle zwei Jahre sollen sogenannte „Werkstätten“ veranstaltet werden, um Maßnahmen zu entwickeln, mit denen die Ziele des Leitbildes erreicht werden können.

Weiterlesen →

Schützenfest 2017 wieder auf dem Schwarzenberg?

Wird es 2017 wieder ein Schützenfest auf dem Schwarzenberg geben? Der Zentrale Koordinierungsstab Flüchtlinge der Stadt Hamburg (ZKF) strebt die Schließung bis zum Gildefest an. Das ergab eine Anfrage der AfD-Bezirksfraktion beim ZKF. Voraussetzung sei aber, dass die Flüchtlingszahlen niedrig bleiben und genügend Folgeunterkünfte zur Verfügung stehen.

Weiterlesen →

Senatorin Kisselers „Kunstbeutelträger“: Steuergeld für Chaoten

Das hält unsere Kultursenatorin Barbara Kisseler (parteilos) also für Kunst: Geld aus dem Kulturetat vom „Kunstprojekt Kunstbeutelträger“ ist auch bei den Chaoten von der Roten Flora gelandet. Insgesamt werden in diesem Jahr 80.000 Euro aus dem Kulturetat (plus 20.000 Euro von der Körber-Stiftung), also überwiegend Steuergeld, von sogenannten „Kunstbeutelträgern“ nach eigenem Gusto an „freie Künstler“ verteilt. Die …

Weiterlesen →

1.700 Euro vom Bezirk für alte Socken

Ist das Kunst, oder kann das weg? Dieses inzwischen geflügelte Wort kommt einen beim „Kunstprojekt Harburger Socken“ zwangsläufig in den Sinn. Klar, alte Socken können in den Müll, denkt sich der unbedarfte Zeitgenosse, dennoch fördert der Bezirk das Sammeln eben solcher mit 1.700 Euro aus Mitteln des Stadtteilkulturfonds. Der Betrag an das Künstlerkollektiv RS&T für …

Weiterlesen →
Seite 2 von 41234