Ulf Bischoff wurde als Vorsitzender der Harburger AfD für weitere zwei Jahre im Amt bestätigt. Die Mitgliederversammlung entschied sich einstimmig für Bischoff, der dem Harburger AfD-Bezirksverband seit 2014 vorsteht.

Als neuen stellvertretenden Vorsitzenden wählte die Mitgliederversammlung Harald Feineis. Feineis übernimmt das Amt von Peter Lorkowski, der nicht wieder antrat. Lorkowski war im Oktober für Bernd Baumann in die Hamburgische Bürgerschaft nachgerückt, weil Baumann zuvor in den Deutschen Bundestag gewählt wurde. Neuer Schriftführer ist Harald Groterjahn. Zu Beisitzern wurden gewählt: Matthias Arft, Sebastian Sammeck und Miguel Venegas.

“Damit haben wir die Weichen für eine kontinuierliche Entwicklung unseres Bezirksverbands gestellt”, kommentierte Ulf Bischiff das Ergebnis. Bischoff, der auch Vorsitzender der AfD-Fraktion in der Harburger Bezirksversammlung ist, richtet seinen Blick schon auf die Wahl zur Bezirksversammlung im kommenden Jahr: “Wir möchten möglichst vielen Harburgern eine neue politische Heimat bieten”, so Bischoff.